Freitag, 30. Januar 2009

Fieberblasen

Meine große Tochter leidet mal wieder an den grippebedingten Fieberblasen - oder ist es doch der Schulstress - na egal, jedenfalls musste ich gestern mal wieder eine Salbe zum Abheilen rühren.

Ich habe Sheabutter (12 g) mit dem fetten Öl Calophyllum inophyllum (2 g) und dem Wildrosenöl (4 g) ganz leicht erwärmt und miteinander emulgiert (Heizkörper). Dazu mischte ich dann Melisse (1 Tr.), Manuka (1 Tr.), Atlaszeder (1 Tr.) und Lavendel (1 Tr.). Vielleicht geht es ja nicht schneller weg, aber es spannt bei weitem nicht so und so groß werden sie auch nicht.

1 Kommentar:

Eliane Z. hat gesagt…

habe (hatte) auch gerade so ein Biest an der Lippe und es zog sich rasend schnell zurück, als ich mit deinem Geschenk kam: Aqua mirabilis. 4 x im Abstand von 1/2 Std. und die schlimme Schwellung war weg. Für alle, die es nicht kennen: das ist ein Melissen (+ zig andere Kräuter)-Spray von Farfalla.