Montag, 26. Januar 2009

Halsschmerzen - Zwiebelwickel, Gurgeln

Die Halsschmerzen haben unsere Familie gut im Griff und da es ja momentan bei vielen so ist, schreibe ich euch heute mal auf, was wir so alles dagegen tun:

Zwiebelsocken:
(für Kinder ab 6 Monaten)

ich brauche dazu: 1 bis 2 Zwiebeln, Mullbinde, Heilwolle oder Watte als Ersatz, warme Wollsocken, Wärmeflasche

Voraussetzung: warme Füße

Dauer des Wickels: 2-4 Stunden, sofern die Kinder so lange still halten bzw. warme Füße haben.

Durchführung: Zwiebel schälen und in finderdicke Scheiben schneiden, ich erwärme dann diese auf einem umgedrehten Kochtopfdeckel. Die Fußsohlen des liegenden Kindes damit belegen, Heilwolle oder Watte darauf und den Fuß dann mit der Mullbinde umwickeln. Die warmen Wollsocken darüber. Und nun ruhen so lange es eben geht.

Was wir auch gerne machen:
1 Glas warmes Wasser, dazu ein TL Meersalz mit einem Tropfen Bergamotte, verrühren und damit 2-4 mal täglich gurgeln, nicht schlucken

Gute Besserung allen die gerade krank sind.

Bildnachweis (Bergamotte): Eliane Zimmermann

Kommentare:

sissy hat gesagt…

halsweh dürfte schon beim lesen ansteckend sein, spür gerade ein feines kratzen im hals,wird ja gleich getestet, danke

Waltraud Reischer hat gesagt…

gute besserung liebe sissy