Montag, 16. Februar 2009

Calophyllum Inophyllum

Was fehlt dieser Zehe? Nun ja am Samstag sah sie noch ganz anders aus, sie war mehr als entzunden, furchtbar dick und verursachte große Schmerzen. Ursache: Nun ja meine kleine Tochter hat sich eine Teil des Zehennagels weggerissen und es hat sich eine Eiterstelle gebildet. So eigentlich nicht sehbar.

Am Sonntag um 1 Uhr früh platzte diese Eiterstelle und ich habe ihr sofort Calophyllum inophyllum sowie 1 Tropfen Myrrhe darauf getan. Diese Prozedur habe ich dann Sonntags noch einmal wiederholt und siehe da, Montag morgens ist so gut wie nichts mehr sichtbar.

Calophyllum inophyllum ist ein fettes Öl welches aus Indien kommt. Es wird aus den Früchten eines kleinen Baumes hergestellt. Es ist mehrere Jahre haltbar und wird bei niedrigen Temperaturen fest.

Es stimuliert u.a. die Phagozytose (phago, phagein = fressen). Es ist daher für uns ein Muss bei eitrigen Hauterkrankungen.

Kommentare:

sissy hat gesagt…

tolle wirkung, mischt du in diesem fall myrrhe mit calophyllum oder direkt?
lg
sissy

Waltraud Reischer hat gesagt…

liebe sissy,
ich habs direkt draufgegeben