Montag, 17. Mai 2010

Biochemie und Zitrustage

Ein ereignisreiches Wochenende ging zu Ende. Einige "Chemie-Phobien" konnten bereinigt werden. Am Samstag waren wir wie versprochen in der Zitrusausstellung - wow war das ein Erlebnis. Wir hatten eine sehr interessante Führung und konnten erstaunliche Zitrusbäume bestaunen. Einige Exemplare waren bereits 180 Jahre alt. Welche Pracht!!

Hier poste ich euch nun ein paar Eindrücke davon. Viel Spaß beim Ansehen.

Könnt Ihr hier die kleinen Kammern in den Blütenblättern sehen? Das sind die Ölbehälter für das Neroliöl.

Eine Riesenzitrone, die ergibt ca. 1 Liter Zitronensaft!!

Eine Bitterorange.
Hieraus kann man das wunderschöne und entspannende Petit Grain gewinnen. Petit Grain bedeutet kleines Korn. Dieses ätherische Öl gehört zu den entspannendsten die wir haben.
Eine Zedrat-Zitrone - hier Buddhas Finger - darf natürlich auch nicht fehlen.




Kommentare:

Veronika hat gesagt…

Hmmmmmm, ich kanns fast riechen, wie schön ihr es gehabt habt!!
Muss mir gleich mein Neroli unter die Nase halten gehen....
LG Vero

Alexander hat gesagt…

Dass die Zitrone ist die Größe der Kopf!

Anonym hat gesagt…

Wow, beeindruckende Fotos

Solche Zitronen hab ich leider noch nie in Natura gesehen.

LG
Kordula